Häufige Fragen und Allgemeine Geschäftsbedingungen


Wie lauten die Öffnungszeiten der Skischule?

Im Winter haben wir täglich geöffnet. Auch an Sonn- und Feiertagen.
Öffnungszeiten: 8:00 – 17:00 Uhr

 

Wie lauten die Kurszeiten?

Die Kurszeit K1 ist von 9:00 -12:15.

Die Kurszeit K2 (nur Weihnachten & Fasching) ist von 13:15-16:30 Uhr.

 

Wie erfolgt die Anmeldung?

Du kannst dich über den Onlineshop auf der Homepage bei uns anmelden.
Wenn du lieber vor Ort buchen möchtest, ist das auch kein Problem. Es kann aber durchaus passieren, dass wir dann die gewünschte Kurszeit nicht mehr zur Verfügung haben.

 

Wie lange vorher muss ich einen Kurs buchen?

Online kannst Du bis 3 Tage vorher buchen. Generell ist die Buchung vor Ort im Skischulbüro auch in der früh vor Kursbeginn noch möglich. Bei kurzfristigen Buchungen können wir allerdings nicht garantieren, einen Lehrer oder eine geeignete Gruppe zur gewünschten Zeit vor Ort zu haben. Speziell in den Ferienzeiten kann es zu Wartezeiten kommen. Daher empfehlen wir die Buchung so früh wie möglich zu tätigen.

 

Wann muss ich den Kurs bezahlen?

Die Bezahlung erfolgt direkt bei der Buchung im Onlineshop. Sobald die Skikursgebühr bei uns eingegangen ist, senden wir eine Buchungsbestätigung.
Gerne können die Skikursunterlagen auch am Tag zuvor bei uns abholt werden, um stressfreier in den Skikurstag zu starten.

 

Kann man bei Ihnen Ausrüstung leihen?

Ja, alles unter einem Dach! Du kannst die Ausrüstung auch vorab online buchen. Dadurch sparst Du Zeit vor Ort. Direkt nebenan bei Sport Hauber in Steibis.
Unser Skiverleih

 

Darf ich die Gruppe während des Kurses wechseln?

Unser Anliegen ist es, die Teilnehmer zu fordern aber nicht zu überfordern. Daher legen wir großen Wert auf eine exakte Einteilung in verschiedene Gruppen. Fühlt sich ein Teilnehmer dennoch über- bzw. unterfordert, darf die Gruppe nach Absprache der Skischulleitung selbstverständlich gewechselt werden.

 

Ich möchte zusammen mit meinem Freund/meiner Freundin in eine Gruppe. Ist das möglich?

Wir versuchen alle Wünsche unserer Kunden zu erfüllen. Bitte teilt euren Wunsch dem Einteiler mit und stellt euch beim Vorfahren hintereinander an. Gibt es Unterschiede im Alter oder im Fahrlevel, muss der ältere in eine Gruppe mit jüngeren bzw. der bessere in die Gruppe zu den schwächeren.

 

Wo treffe ich meinen Privatlehrer?

Der Treffpunkt für Privatstunden befindet sich direkt am Skischulbüro.

 

Ab welchem Alter können die Kinder am Skikurs teilnehmen?

Skikurse können von Kindern ab einem Alter von 3 Jahren besucht werden. Wir bieten für 3- und 4-jährige einen Probetag an, wenn es gewünscht wird. Das bedeutet, Du buchst für einen Tag und am Ende des Kurstages kannst Du für dein Kind die Differenz auf die gewünschte Anzahl der Kurstage aufzahlen. Somit entstehen für Dich keine Mehrkosten und Dein Kind erhält die Möglichkeit den Skikurs auszuprobieren.

 

Darf ich bei einem Mehrtageskurs einen Tag aussetzen und diesen nachholen?

Die gebuchten Kurstage müssen hintereinander absolviert werden. Wird ein Tag pausiert oder ausgesetzt, kann dieser Tag nicht nachgeholt werden.

 

Wie viele Personen nehmen an einem Gruppenkurs teil?

Unser Ziel ist eine Anzahl von mind. 4 Personen bis max. 8 Personen je Gruppe. Speziell in den Ferienzeiten kann dies nicht zu 100% garantiert werden.

 

Was passiert, wenn sich zu wenige Teilnehmer für einen Gruppenkurs interessieren?

Bei geringerer Teilnehmerzahl verkürzen sich die Kurszeiten folgendermaßen:
1 Person  1Stunde; 2-3 Personen 2 Stunden. Ab 4 Personen finden die regulär gebuchten Kursstunden statt.

 

Ist der Skipass im Preis inbegriffen?

Nein, der Skipass muss vor Kursbeginn gekauft werden.

 

Brauche ich als Einsteiger einen Skipass?

Ja. Am besten mit dem Skischulbüro / Skilehrer absprechen.

 

Ich bin zu spät, was nun?

Wir bemühen uns, Dich noch in den passenden Gruppenkurs nachzubringen, aber die Zeit kann nicht nachgeholt werden. Generell können wir aber nicht versprechen, dass es noch klappt.
Auch wenn Sie einen Privatkurs gebucht haben kann die Zeit nicht nachgeholt werden.

 

Rückerstattung

Eine Rückvergütung der Kurskarte ist nur bei Verletzung oder Krankheit mit einem ärztlichen Attest möglich.

Es werden die genutzten Tage berechnet und die Differenz ausbezahlt. Nicht genutzte Kurstage verfallen und können auch nicht gutgeschrieben werden.
Privatstunden müssen 24h vorher abgesagt werden, ansonsten fällt eine Stornogebühr von 50% an. Wenn aufgrund von höherer Gewalt witterungsbedingt keine Kurse stattfinden können (Sturm, Schnee, Regen, Kälte) erfolgt keine Rückvergütung.

 

Was gibt es sonst noch zu beachten?

Zur Ausrüstung aller Teilnehmer gehören Helm (Helmpflicht!), eine Skibrille und Handschuhe (keine Wollhandschuhe).

Ebenso ist das Tragen eines Rückenprotektors empfehlenswert. An sonnigen Tagen ist Eincremen wichtig, aufgrund der hohen UV-Belastung im Gebirge und Schnee.

 

Es gelten die aktuellen Geschäftsbedingungen:

Download AGB